Zweiter Weltkrieg  >Einer von denen war ich<

 Die Erlebnisse eines jungen Soldaten im Zweiten Weltkrieg;
Reif gemacht für das Schlachtfeld - eingeschlossen in der “Hitler-Festung Klessin” -
Lange Kriegsgefangenschaf

 - AGBs - WiderrufsrechtDatenschutzImpressum - Kontakt Haftungsausschlussfacebook

t mit drei Fluchtversuchen!

Eine Erzählung aus dem
Zweiten Weltkrieg

von Hugo Reinhart

Jetzt auch als eBook

 

 

 

 

 


 

Das
ideale Geschenk
für den Mann!

Bild: Das ideale Geschenk für den Mann

 

Der Autor

Hugo Reinhart

Der Autor ist freischaffender Kunstmaler und wurde 1927 in Hilders in der Rhön geboren, wo er mit seiner Frau bis heute noch lebt und arbeitet.

Nach seinem Besuch der Volksschule erlernte er im elterlichen Betrieb das Metzgerhandwerk, bis 1944 die Einberufung des damals           17-jährigen zum Kriegseinsatz und die daran anschließende Kriegsgefangenschaft in Frankreich folgte. Erst am 31. Oktober 1948 kam er als Spätheimkehrer zurück in seine Heimat. Im Betrieb seiner Eltern ging er wieder dem erlernten Beruf als Metzger nach, bevor er ab dem Jahr 1953 einen anderen Weg einschlug. Von nun an war er als selbständiger Kaufmann tätig und baute sich ein kleines Versandunternehmen in Hilders auf, das er bis zur Vollendung seines 60. Lebensjahres erfolgreich führte.

Bereits 1974 wurde die Malerei zu seinem Hobby, welchem er schon damals mit unermüdlichem Einsatz nachging. Neben der Arbeit in seinem Versandunternehmen stellte er ab 1978 die bisher entstandenen Werke in seinen eigenen Ausstellungsräumen, die bis heute bestehen, der Öffentlichkeit zur Schau. Die Rhön wurde zum bevorzugtem Thema seiner Werke. Sie ist seine Heimat. Ihr fühlt er sich verbunden. 1984 folgte die erste Ausstellung auch außerhalb seiner Räume. Im Jahr 1987 beendete Hugo Reinhart seine kaufmännische Tätigkeit. Die bisherige Freizeitbeschäftigung wurde zur 2. Lebensaufgabe, in der er völlig aufgehen konnte.

Hugo Reinharts autodidaktische Fähigkeiten und sein unermüdlicher Einsatz führten dazu, dass er bis heute fast 2000 Werke malte, darunter zahlreiche Auftragsarbeiten, großformatige Wandgemälde und Titelbilder für Broschüren. Noch rund 450 Werke befinden sich in seinem Besitz. Neben der Präsentation in seinen eigenen Räumen, stellte er seine Werke auf 21 Ausstellungen der Öffentlichkeit zur Schau. Dadurch erlangte er einen regionalen Bekanntheitsgrad, dem sich auch Presse und Fernsehen nicht verwehrte. Neben zahlreich erschienenen Artikeln in regionalen Zeitungen, berichtete die ARD in der Fernsehreihe „Bilderbuch Deutschland – die hessische Rhön“ 1998 über den Kunstmaler. 2007 folgten Fernsehaufnahmen vom Bayrischen Fernsehen zur Sendung “Bayerntour” mit Caroline Reiber, über die Rhön. Was seinem Einfallsreichtum entstammt, zeugt von künstlerischem Können und zeichnet sich ebenso durch einen eigensinnigen, vor allem außergewöhnlichen Reiz aus.

Im Winter 2011/12 nimmt er sich die Zeit und schreibt über seine Erlebnisse als 17jähriger Soldat, im Zweiten Weltkrieg, ein Buch. Sein Bericht reicht von der Einberufung zur Wehrmacht, am 01. Oktober 1944 nach Siegen zum Grenadierregiment 57 als Panzergrenadier, einem harten Kriegseinsatz im Fahnenjunker-Grenadier-Regiment 1242 an der Oderfront im Winter 1945, bis zur erlebnisreichen Kriegsgefangenschaft mit drei Fluchtversuchen in Frankreich.

 

NACH OBEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Navigation

 Home
 Kurzbeschreibung

 
Verlauf Zweiter Weltkrieg
 
Vorwort (aus dem Buch)
 
Leseproben
 
Inhaltsverzeichnis
 
Der Autor
 
Kriegsgefangene
 
Galerie
 
Beurteilungen
 Presse
 
Bestellseite

Blick in das Buch

Hugo Reinhart in seinem 86. Lebensjahr

Hugo Reinhart in seinem
86. Lebensjahr.

Der Autor, Hugo Reinhart, als Kriegsgefangener in Vuillemin (Bergwerk)

Der Autor, Hugo Reinhart,
 als Kriegsgefangener in Vuillemin (Bergwerk).

 Der Kunstmaler Rhönart-Shop - Rhönart-Galerie - Rhönart-Replik - Rhönart-Sage - Rhönart-Flowers

Copyright © Hugo Reinhart – 2013 - Zweiter Weltkrieg - Kriegstagebuch

besucherzähler  

[Zweiter Weltkrieg  - Erinnerungen aus dem Kriegstagebuch eines 17jährigen] [Verlauf-Zweiter-Weltkrieg] [Kriegsgefangene] [Vorwort-zu-dem-Buch] [Ein-Blick-in-das-Buch] [Leseproben] [Inhaltsverzeichnis] [Der-Autor] [Galerie] [Beurteilungen] [Presseberichte]

.